allegra-logo-white
burger-menu-default burger-menu-dark cross-icon-opened cross-icon-opened-scroll
Anfrage

GESCHÄFTSMODELL MOUNTAINBIKE FRIBOURG

Auftraggeber

Fribourg Région / Freiburger Tourismusverband

Projektzeitraum

Sommer 2018

Beteiligte Instanzen

L’Association des Remontées Mécaniques des Alpes Fribourgeoises (RMAF), Remontées mécaniques fribourgeoises SA (RMF SA), Télégruyère SA, l'Union fribourgeoise du Tourisme (UFT)

Resultate

Geschäftsmodell für den Kanton Fribourg mit Ausarbeitung der unterschiedlichen Zielgruppen für die verschiedenen Destinationen. Vorschläge für „Leuchtturm“ Projekte, sowie Ansätze für die untersuchten Regionen, um den Mountainbike Tourismus zu fördern

Projektbeschreibung

Verschiedene Destinationen und Leistungsträger im Kanton Fribourg bearbeiteten mit unterschiedlichem Einsatz und Erfolg den Mountainbike Markt. Die bereits bestehenden Projekte waren nicht vernetzt und wurden kaum vermarktet. Über den gesamten Kanton Fribourg betrachtet waren sowohl das Mountainbike Angebot wie auch die dazu gehörige Kommunikation weiter ausbaufähig. Dieses Vorprojekt „Mountainbike Fribourg“ sollte aufzeigen, wie das Potential des Mountainbike Tourismus wirtschaftlich genutzt werden kann und wo es an Unterstützung für eine erfolgreiche Umsetzung bedarf.

Schweiz

Cho d'Punt 10, CH-7503 Samedan

pin

+41815112226

Österreich

Bozner Platz 7, A-6020 Innsbruck

pin

+43720516551