PFANNENSTIEL - PLANUNG WEGENETZ FPR ERHOLUNGSRAUM DER STADT ZÜRICH

Projektzeitraum 

November 2019 bis April 22

Auftraggeber

Planungsgruppe Pfannenstiel

Projektbeschreibung in Textform

Das gesamte Gebiet Pfannenstiel wird intensiv als Naherholungszone genutzt. Biker, Wanderer, Spaziergänger, Hundehalter und Reiter suchen hier Erholung. Einerseits entstehen dadurch Konflikte unter den verschiedenen Nutzern, andererseits gibt es im gesamten Wald vielbefahrene Trails und Abkürzungen, die illegal entstehen und Konflikte mit den Waldbesitzern verursachen.
Der Fokus dieses Projekts lag auf dem Bedürfnis nach attraktiven Mountainbike-Strecken. Die Anforderungen einer funktionierenden Koexistenz mit anderen Nutzern wurde in diesem Zusammenhang mitbedacht.
Um einen Überblick zu bekommen, wurde eine mehrtägige Analyse der Situation im Gelände durchgeführt. Unterstützt wurde Allegra dabei von lokalen Bikern. So konnten auch schwierig auffindbare Wege in die Analyse miteinbezogen werden, sowie Erfahrungen der lokalen Biker mit anderen Nutzern und weitere Konfliktzonen in der Analyse berücksichtigt werden. Ausserdem zeigte die Geländeaufnahme auf, wo die hohen Frequenzen stattfinden und Probleme bestehen. Der Pfannenstiel war dabei Ausgangspunkt und Zentrum des Projekts.
Als Resultat wurden verschiedenen Korridore definiert, in welchem neue Mountainbike Trails gebaut werden können, um die Situation zu entschärfen. Gleichzeitig zum Neubau sollen bestehende Trails zurückgebaut werden und so eine Lenkung auf bestimmten Wegen stattfinden. Ausserdem wurden Wege bestimmt, die mit Unterstützung von lenkenden Massnahmen, von verschiedenen Nutzern geteilt werden können.

Schweiz

Cho d'Punt 10, CH-7503 Samedan

pin

+41815112226

Österreich

Bozner Platz 7, A-6020 Innsbruck

pin

+43720516551