Allegra tourismus
allegra-search-icon.png

WHAT ARE YOU LOOKING FOR?

Warum sich Destinationen 2020 um Mountainbike Tourismus kümmern solllten

By: Darco Cazin January 07, 2020

Mountainbike Tourismus und der Aufstieg des Fahrrads

Plötzlich ist das Fahrrad in aller Munde, egal ob als Instrument der Alltagmobilität, einem repräsentativen Statussymbol oder hippen Freizeitinstrument. Heute repräsentiert das Rad nicht nur ein umweltfreundliches Bewusstsein, sondern deklariert sich zum Produkt der modernen Gesellschaft. Weiterhin ist es ein Plädoyer des modernen Nomaden in einem Zeitalter, in der nachhaltige Mobilität einen führenden Stellenwert erhält und ferner zur Lebensphilosophie geworden ist. In Anbetracht der vorherrschenden Bewusstseins- und Verhaltensveränderungen unserer Gesellschaft, reflektieren vor allem Tourismusregionen deshalb zurecht darüber, welche Bedürfnisse folglich der Urlauber von morgen besitzt. Denn jene allgegenwärtigen Entwicklungen wirken sich auch auf das Urlaubsverhalten von Touristen aus. In diesem Zusammenhang keimt der Mountainbike Tourismus immer stärker auf. Mit gutem Grund steht dann bald die Frage im Raum, ob der Einstieg in den Mountainbike Tourismus Sinn macht, ob man diesen Einstieg nicht bereits verpasst hat oder ob die ganze Velodebatte nicht sowieso nur ein kurzlebiger Hype unserer ungewissen Gesellschaft darstellt.

More

Topics: mountain bike, destinations, allegra, mountainbike tourismus, Megatrend

WANT TO RECEIVE OUR UPDATES
IN YOUR INBOX?