Allegra tourismus
allegra-search-icon.png

WHAT ARE YOU LOOKING FOR?

Studie"Sport Schweiz 2020": Outdoor Sport boomt weiter

Posted by Darco Cazin on June 24, 2020
Darco Cazin
Find me on:

Alle 5-6 Jahre ermittelt die Studie «Sport Schweiz 2020» die aktuellen Sporttrends. Befragt werden bei dieser Studie über 12.000 Personen ab einem Alter von 15 Jahren. Auch dieses Jahr sprechen die Ergebnisse für sich. Egal ob Wandern, Radfahren, Joggen oder Mountainbiken, die Schweizer sind immer öfters in der Natur am Sport machen. Der Trend für den Zuwachs an Outdoor Sport ist somit auch weiterhin ungebrochen, wobei die Schweiz auch stellvertretend für einen allgemeinen Trend unserer Gesellschaft angesehen werden kann. 56.9% der Schweizer wandern regelmäßig, womit Wandern die beliebteste Outdoor Aktivität bleibt. Einen Aufstieg verschafft sich auch das Mountainbiken, indem es König Fussball an Beliebtheit überholt.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

 

%

Wachstum seit 2014

Alter im Durchschnitt

Durchschnittliche Ausübungstage

Wandern

56.9%

+12.6%

50 Jahre

15 Tage pro Jahr

Radfahren

42%

+2.9%

47 Jahre

40 Tage pro Jahr

Jogging

27%

+3.2%

41 Jahre

50 Tage pro Jahr

Mountainbike

7.9%

+1.6%

45 Jahre

25 Tage pro Jahr

Bei der Auswertung stellen vor allem die Ausübungstage einen wichtigen Indikator dar, weil diese entscheidend dafür sind wie oft eine Sportart letztlich ausgeübt wird. Bei einer Bevölkerung von 8.6 Millionen teilen sich die Ausübungstage wie folgt ein:

 

Wandern: Die noch immer beliebteste Outdoor Aktivität der Schweizer verschreibt ein Plus von 0.6% an Ausübungstage innerhalb der letzten sechs Jahren. Zwar ist eine Zunahme der aktiven Wanderer in der Bevölkerung zu sehen, die Anzahl Ausübungstage nahm aber auf 15 Tage ab. In 2020 kann von 73'000'000 Ausübungstagen ausgegangen werden.

 

Radfahren: Auch ein leichtes Wachstum von 1.74%. Auch hier sank die Anzahl durchschnittlicher Ausübungstage.

 

Jogging: Wachstum in der Bevölkerung von +3.2% und gleichbleibende Ausübungstage.

 

Mountainbiking: Wachstums in der Bevölkerung und leichte Abnahme in den Ausübungstagen ergibt ein Wachstum der totalen Ausübungstage seit 2014 um 8.3%.

 

Verlieren Sportferien an Boden?

Markus Lamprecht, Studienleiter von Sport Schweiz 2020, merkt gegenüber Allegra an, dass sich die Werte zu Sportferien aus 2014 nicht vergleichen lassen. Grund dafür ist eine Änderung in der Befragung. Aber deutlich wird, dass Sportferien in der Schweiz leicht an Boden verlieren. 10 Sportferientage macht der Schweiz pro Jahr. Die vorderen Ränge belegen dabei Ski (14.4%), Wandern (13%), Radfahren (4.7%), Jogging (2.5%) und Mountainbike (2.3%).

 

Frauenanteil sinkt im Mountainbike

Der Anteil weiblicher Partizipation im Mountainbike-Sport sank in den vergangenen Jahren von 29% auf 24%. Leider gibt Sport Schweiz 2020 keinen Aufschluss zum Wieso.

 

Was heisst das absolut für das Mountainbiken in der Schweiz?

In der kleinen Schweiz gab es seit 2014 jedes Jahr 20'000 neue Mountainbiker. Dies entspricht einer halben Million Ausübungstagen, welche auf den Schweizer Mountainbike Routen und Trails stattfinden.

 

 

Zur Sport Schweiz 2020

 

Topics: mountain bike, allegra, outdoor

WANT TO RECEIVE OUR UPDATES
IN YOUR INBOX?