Allegra tourismus
allegra-search-icon.png

WAS SUCHST DU?

1. Mountainbike Kongress Saalbach – eine absolute Bereicherung

Posted by Chris Posch on October 10, 2016
Chris Posch
Find me on:

Vor Kurzem fand der 1. Österreichische Mountainbike Kongress in Saalbach-Hinterglemm statt. Wer’s verpasst hat, hat einiges verpasst. Aber keine Angst, im September 2017 wird es eine Fortsetzung geben.

Darco und ich sind begeistert von den Themen, dem Flair, der Leidenschaft und vor allem von der Anzahl und der Qualität der Teilnehmer und Vortragenden. Danke an den Initiator Harald Maier und seine tatkräftigen Unterstützer Sabine Höll, Andrea Gensbichler, Wolfgang Quas, Birgit Breitfuß, Marlene Krug und das gesamte Team des TVB Saalbach. Danke, dass ihr diesen wichtigen Impuls für Österreich gesetzt habt. Danke, dass wir so viel neuen Input bekommen haben und auch Input zu mehr Nachhaltigkeit in der Mountainbike Destinationsentwicklung weitergeben durften.

2016_Mountainbike-Kongress-Saalbach-Hinterglemm-sterreich_Allegra_Tourismus.jpgUnsere Highlights hat Darco bei seinem Kongress-Schlusswort zusammengefasst:

  1. St. Corona am Wechsel und Wiener Wald Trails bauen vor den Toren Wiens ein tolles Angebot für Familien und auch anspruchsvollere Biker auf. Dies wird den Mountainbike Sport mit einem derart großen Einzugsgebiet nachhaltig verändern. Mehr gesunde Bewegung in der Natur, mehr Verständnis und hoffentlich nachhaltigerer Umgang mit unserer Ressource Wald in ganz Österreich.
  2. Sehr cooles tut sich im Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis. Stefan Falkeis berichtet von Staus am Wanderweg, welcher zum Start des Bikeparks hochführt. Nicht aber Biker stehen hier Schlange, nein, sondern schaulustige Wanderer, welche die Action im Bikepark als besondere Attraktion beobachten. Die Crew des Bikeparks und des Tourismusverbandes hat daraufhin einen neuen Aussichtspunkt mit Bänken gebaut. Der Wanderverkehr fließt nun wieder solide und die Beobachter können sich gemütlich der Biker erfreuen. Diese positive Synergien zwischen Biken und Wandern finden wir gut und hoffen, dass wir in Zukunft diese positive Energie viel mehr nutzen.

Berichte vom Kongress
Der Pinzgauer Local Stephan Obenaus berichtet in seinem Blog, Bikeafficionado und Texter par excellence Christoph Berger-Schauer gibt uns eine kurze Übersicht im österreichischen Bikemagazin Lines und natürlich wird Initiator Harald Maier bald die Vorträge online stellen.
Hier die Themen.
Hier die Bilder von 2016.
Hier könnt ihr euch für die Terminankündigung 2017 eintragen.

Bleibt noch eins zu sagen
Markiere dir September 2017 für die zweite Ausgabe und wir sehen uns am 20. und 21. Oktober in Chur am www.ridekongress.ch. Es wird sehr interessant mit dem Kernthema Bikeonomics. Anmeldungen sind noch möglich. Bis bald und wir sehen uns in Chur.

Topics: trails, services, identity, destination, know-how-transfer

WANT TO RECEIVE OUR UPDATES
IN YOUR INBOX?